Termine

Zur Zeit kann ich leider keine Workshops bei mir zu Hause anbieten, Workshops bei euch sind aber weiterhin kein Problem!!!

 

Links

Stampin'Up!
Kreativmessen
 

obwohl sie eigentlich nicht wirklich vergessen sind

Ich weiß nicht ob ihr den Titel kennt, er ist von Pur und sie singen für all' diejenigen, die im Hintergrund die Fäden ziehen und wichtige Rollen in unserem Leben spielen, die man aber leider allzu oft vergisst.

Nach diesem Motto eröffne ich hiermit meine neue Themenreihe für Menschen, an die ich oft denke, es aber irgendwie viel zu selten schaffe mich zu melden!

Unterstützung habe ich mir dazu bei Coca Cola geholt und ihr Motto "Trink 'ne Coke mit..." kam mir dazu sehr gelegen:

Liebstes Cousinchen,

diesen Beitrag widme ich dir ganz alleine, als kleine Widergutmachung, dass ich mich in letzter Zeit so selten gemeldet habe! Leider muss ich diese Coke alleine trinken, aber ich denke dabei ganz fest an dich und hoffe, dass wir es bald mal wieder schaffen uns zu sehen, damit du mir von deiner neuen Super-Stelle erzählen kannst und wir mal wieder ordentlich quatschen und Spaß haben können!

Sei ganz herzlich gegrüßt und fühl' dich feste umarmt!

Alles Liebe,

Sonja

Sonja Kroggel

Klein aber fein ;-)

Diese Karte habe ich gleich mehrfach gewerkelt. Und weil sie für ein paar Lehrerinnen gedacht war, habe ich dafür die beiden süßen Schulkinder aus dem Set "Greeting Card Kids" gewählt und natürlich, passend zur Schule, Buchstaben für den Hintergrund. Außerdem habe ich mich an den Schulfarben orientiert und deshalb Schiefergrau und Kürbisgelb benutzt.

Bei den Farben war ich erst etwas skeptisch, aber im Endeffekt finde ich die Kombi dann doch sehr gut gelungen.

Das Schiefergrau gehört zu den neuen Farben im Stampin'Up!- Sortiment und ich finde es sehr gut gelungen, weil es nicht so dunkel und etwas dezenter ist, als das bisherige Anthrazitgrau.

Schokolade im Sommerstyle

Hier habe ich noch eine kleine Dankeschönidee, inspiriert vo der neuen Ritter Sport- Sommergenuss- Edition "Erdbeer Vanille-Waffel"... Es war ein Dankeschön an eine Kollegin von mir, die mir beim Tische schrubben geholfen hat!

Passend zur Erdbeer-Creme hab' ich mal wieder meine Tart & Tangy Stempel, die es ja leider nicht mehr gibt, ausgepackt und ein paar Erdbeeren gestempelt. Eingefärbt habe ich den Stempel dafür mit den Stampin'Write-Markern, damit ich den Stempel zweifarbig stempeln konnte und nicht eine grüne Erdbeere oder rote Blätter bekomme...

Die Kakaocreme, die unten drunter lag, hab' ich bei der Verpackung mal ignoriert, beide Designs habe ich auf die Schnelle leider nicht unter bringen können :-(

Für die Schachtel habe ich mal eine Vorlage entworfen, die ich nach den Maßen des Inhalts abwandeln kann, so habe ich immer eine perfekt passende Schachtel, egal was rein soll!

Zum Schluss kam noch eine Banderole drum herum und die Erdbeeren darauf, fertig!

Ich hoffe es hat geschmeckt ;-)

Sonja Kroggel

... nur das Sendezentrum hat sich geändert ;-)

Liebe Stempelfreun.de,

viele von euch haben sich schon gewundert, dass man so gar nichts mehr von mir hört und haben sich, zurecht, bei mir beschwert und schon befürchtet, ich bin abgetaucht. Das ich mich das letzte Mal gemeldet habe ist ja auch wirklich schon viel zu lange her!

Das lag daran, dass sich bei mir in den letzten Monaten vieles verändert hat: Wie viele von euch vielleicht mitbekommen haben, habe ich ja Ende letzten Jahres mein Studium beendet und habe nun mein Diplom in Erziehungswissenschaften in der Hand! Und dann musste es natürlich weiter gehen. Ich habe mich dann einige Zeit damit beschäftigt, wo ich gerne hin möchte und wie es für mich weiter geht! Tja und nun ist es weiter gegangen und ich habe eine Stelle in Frankfurt, im Kinderhaus einer Montessori-Schule, angenommen.

Seit April arbeite ich nun also in Frankfurt und weil mein Mann ja schon länger in Frankfurt arbeitet und schon einige Jahre pendelt, haben wir uns dazu entschieden wieder in die "alte Heimat" zu ziehen und es hat uns wieder in den wunderschönen Main-Taunus-Kreis gezogen.

Nachdem wir uns gefühlte hundert Wohnungen angeschaut hatten (ihr könnt euch nicht vorstellen, wie schwer es ist mit Hund eine Wohnung zu finden!), haben wir auch eine sehr hübsche Wohnung gefunden und da wir jetzt sogar 4 Zimmer haben, habe ich auch endlich genug Platz für mein ganzes Bastelzeug! Wobei, irgendwie reicht es immer noch nicht ;-)

Nachdem wir uns nun schon einigermaßen eingelebt haben und sich alles endlich einigermaßen sortiert, unser Hund die neue Umgebung akzeptiert hat und sich an der Arbeit bei uns beiden auch alles eingependelt hat, habe ich jetzt auch wieder Zeit ein bisschen was zu werkeln und vor allem mal wieder was auf die Homepage zu bekommen.

Ich möchte auch versuchen weiterhin Workshops anzubieten und auch mal wieder Bastelpartys bei euch zu Hause zu machen, aber ich muss gucken, wie meine Zeit dafür reicht. Man lernt ein freies Wochenende sehr zu schätzen, wenn man unter der Woche für nix Zeit findet ;-)

Ich freue mich aber über jede Anfrage und hoffe, dass ich auch hier im schönen Liederbach ein paar Bastelbegeisterte finde und dann vielleicht auch endlich den lange geplanten Stempelstammtisch ins Leben rufen kann! Das würde mich jedenfalls sehr freuen.

So, jetzt aber genug der Theorie, hier habe ich endlich mal wieder etwas kreatives für euch, eines meiner ersten Werke hier in der neuen Wohnung: Eine hübsche Geschenkverpackung, die ich für zwei meiner Kolleginnen gemacht habe, die uns nach ihrem Anerkennungsjahr leider verlassen haben:

Für die Verpackungen habe ich den tollen großen Schmetterlingsstempel verwendet, der ist einfach toll und für sowas besonders gut geeignet!

Gestempelt habe ich im neuen Currygelb, in Marineblau, Aubergine, Himbeerrot, in Waldhimbeere, Bermudablau und Chili.

Für die Rosetten habe ich die Stanze für die BigShot benutzt, damit werden die wunderbar exakt und nicht krumm und schief, wie wenn ich es per Hand falte :-(

 

Im Übrigen ist auch der neue Katalog seit Juni da und ich wünsche euch viel Spaß beim Schmökern, rechts an der Seite findet ihr den Link zur Online-Version, wer einen in der Hand halten möchte, kann sich gern melden, ich schicke euch gerne ein Exemplar zu.

Sonja Kroggel

Schnee, Schnee und heute morgen war schon wieder eine frische Ladung Schnee da... Und das, wo schon überall die Schneeglöckchen treiben und wir gerade erst Anfang der Woche den ersten Krokus entdeckt haben! Gestern noch standen alle Zeichen auf Frühling und ich fand es schon fast warm, da schneit es heute Nacht schon wieder. Ich meine, eigentlich mag ich Schnee, aber irgendwie wär' Frühling jetzt auch langsam schön...

Ich weiß, ich hab' lange nichts von mir hören lassen. Zuerst habe ich den Server in die Knie gezwungen, weil die Seite mit den 1000 Bildern zu groß geworden ist, dann waren noch ganz viele andere Sachen, die viel Zeit gekostet haben, dann war ich wiedermal ewig krank und ruckizucki ist ein ganzer Monat um und es gibt immernoch nichts Neues auf dem Blog...

Deshalb habe ich heute etwas ganz Besonderes für euch, ich habe nämlich meine eigenen Frühlingsblumen gemacht ;-)

Eigentlich war es ein Geburtstagsgeschenk für meine liebe Cousine, leider habe ich es erst mit Verspätung fertig bekommen, aber mittlerweile müsste das Paket angekommen sein und ich kann euch den Strauss auch zeigen:

Die Blüten bestehen komplett aus Stanzteilen und jeder Menge Heißkleber ;-) Man kann die Blumen aber alle aus Hand- und BigShot-Stanzen von Stampin'Up! machen, ohne Ausnahme... Für das Grünzeug drum herum habe ich Papierstreifen und das schöne geraffte Band in Limone benutzt.

Die Stile sind Schaschlickspieße, die ich mit grünem Floristenkrepp umwickelt habe... Außerdem habe ich Draht, umwickelt mit Krepp in verschiedenen Grüntönen benutzt, um das Ganze etwas aufzulockern.

 

Sonja Kroggel

Wie versprochen bekommt ihr heute noch mehr Adventskalenderbilder präsentiert. In diesem Jahr war ich wirklich fleißig: Zuerst habe ich einen Adevntskalender aus Pillowboxen gemacht. Dafür habe ich jeweils vier Kästchen in 6 Farben gemacht, weil es ein Muster für einen Workshop war. Das sah zwar bunt, aber trotzdem sehr hübsch aus. Leider habe ich kein Bild gemacht, bevor ich ihn der Weihnachtsdeko in der Gemeinde gespendet habe...

Dann habe ich den Kalender mit dem bestempelten Packpapier für meinen Mann gemacht und jetzt noch den Sockenkalender für meinen Paps...

Dafür habe ich 24 Socken in vier Farben ausgestanzt: Morgenrot, Burgunderrot, Limone und Grünbraun. Diese vier Farben habe ich dann miteinander kombiniert, sodass jede Socke immer alle Farben hat und schon passen alle zusammen.

Für die Zahlen hab' ich das neue Stempelset aus dem Hauptkatalog benutzt. Leider ist dieses Set nur in englisch erhältlich und weil mein Papa nie wirklich englisch gelernt hat, habe ich einen Teil der Stempel durch Zahlen ersetzt, weil nur das ausgeschriebene Wort in Englisch drauf stand und keine Ziffern dabei waren. Aber ich finde es passt trotzdem ziemlich gut zusammen...

Für den 24. habe ich die Stempel etwas umgearbeitet, weil ich das Baby in der Krippe irgendwie passender für den 24. fand, als den Weihnachtsmann. Also habe ich die 25 vom Christkind abgeschnitten und dann eine 24 auisgestanzt und zu dem gestempelten Bild auf den Stiefel geklebt.

Auch für diese Stiefel habe ich das Bündchen oben geprägt, wobei ich für jede Farbe ein anderes Muster benutzt habe. Nicht zu empfehlen ist hierfür die Holzstruktur, die reisst einfach unglaublich schnell an den geprägten Kanten und das ist für Karten zwar egal, aber für eine Fläche, die nicht komplett irgenwo aufgeklebt wird, irgendwie nicht so praktikabel.

Sonja Kroggel

Nach oben

Das aktuelle Ideenbuch & Katalog von Stampin'Up! ist da, mit einem Klick auf das Bild könnt ihr online darin blättern. Viel Spaß!
Komm auch du in mein Team und profitiere von exklusiven Vorteilen.