Termine

Zur Zeit kann ich leider keine Workshops bei mir zu Hause anbieten, Workshops bei euch sind aber weiterhin kein Problem!!!

 

Links

Stampin'Up!
Kreativmessen
 

auch wenn ihr schon 80 seid ...

Der Text von Rolf Zuckowski ist zwar nicht ganz korrekt, schließlich ist heute schon Nikolaus und im Lied heißt es: "Kinder stellt die Stiefel 'raus, morgen kommt der Nikolaus", aber was soll's, meine Nikolausstiefelchen wollte ich euch trotzdem nicht vorenthalten...

Als erstes seht ihr einen Stiefel, den ich beim Workshop im November schon gemacht habe. Er ist ca. 29 cm hoch und zwischen die Stifel ist eien Schachtel geklebt, damit man ihn auch gut füllen kann. Ein Schokoladenweihnachtsmann passt super hinein.

Der zweite Stiefel war der Nikolausstiefel für meinen Mann. Deshalb auch mit grünen Schneeflocken und nicht in gelb und rot.

Für beide Stiefel habe ich das Taftband für die Schnürsenkel benutzt. Außerdem seht ihr bei dem grünen Stiefel das neue Tüllband, das macht richtig einen plüschigen Stiefelaufschlag. Da das Tüllband so schön weich ist und nicht so starr, wie normaler Tüll, fällt es sehr schön und man kann es auch prima für Schleifen benutzen. Ihr findet es im Herbst-/Winterkatalog.

Dann habe ich noch ein Bild von einem Schlittschuh, den ich ebefalls aus der Stiefelvorlage gemacht habe. Er ist etwas kleiner und passt auf ein DIN A5 Papier. Der Schlittschuh hat keine Schachtel und ist nur mit einer Kleinigkeit, wie zum Beispiel die Zuckerstangen befüllbar. Natürlich kann man auch hinter den kleinen Schuh eine Schachtel machen, aber er war ein Workshop- Projekt und da ich drei Stationen bei diesem Workshop hatte, musste es etwas schneller gehen. Bilder von diesem Mega-Workshop hab' ich auch für euch, die gibt's demnächst, das war nämlich ein super Ereignis ;-)

Dann habe ich noch ein paar Weihnachtssocken mit der neuen Socken-Stanze für die BigShot gemacht. Das ist ganz Easy, weil man auf der Stanze schon alles hat, was man braucht. Man kann die Verse und die Spitze in einer anderen Farbe stanzen und damit ganz hübsche Socken gestalten. Außerdem hat man noch ein Extra-Teil für das Bündchen. Dieses Bündchen habe ich einfach nochmal mit einer Prägeschablone durch die BigShot gekurbelt und somit ein hübsches Puschel-Plüsch-Bündchen bekommen. Das sieht gleich viel netter aus. Außerdem habe ich die Soche an sich nochmal bestempelt, damit es nicht so steril wirkt.

Wenn ihr gestanzte Teile nochmal prägen wollt, solltet ihr darauf achten, immer erst stanzen, dann ggf. stempeln und ganz zum Schluss erst prägen. Wenn irh erst prägt udn dann stanzt, dann drückt ihr euch das geprägte Muster wieder platt...

Auf dem nächsten Bild seht ihr eine ähnliche Socke, die ist das 6. Türchen vom Adventskalender, den ich für meinen Papa gemacht habe. Den werde ich euch in den nächsten Tagen auch mal präsentieren...

Die Bilder sind jetzt etwas klein geraten, damit ich sie alle unter bekommen konnte. Um sie euch genauer ansehen zu können, könnt irh einfach drauf klicken und bekommt sie dann vergrößert!

Sonja Kroggel

Gestern hab' ich's leider nicht mehr geschafft, aber heute zeige ich euch den Adventskranz, der in diesem Jahr unser Begleiter in der Grashüpfer- Kindergruppe sein wird.

Es ist zwar nicht wirklich ein Kranz, aber ich finde die Idee mit den Sternen einfach klasse. Mein papa hat ihn aus Holz ausgesägt und ich habe ihn angemalt und mit Lenas Hilfe die Tannenzweige und ein bisschen Deko trapiert. Die erste Kerze brennt auch schon und zwar völlig kinderfreundlich. Die Kerzen sind zwar aus echtem Wachs, haben aber keinen Docht, sondern eine LED-Flamme und so kann auch nichts passieren...

Sonja Kroggel

... oder ein neues Jahr, ein neuer Adevntskalender

Weil ich schon wieder mal für nix Zeit hab', bekommt ihr heut' nur schnell den Adventskalender gepostet, den ich in diesem Jahr für meinen Mann gemacht habe.

Ich habe in diesem Jahr keine Schachteln gebastelt, sondern einfach das überflüssige Packpapier aus meiner letzten Stampin'Up! Bestellung mit dem Walzengriff eingefärbt und auf einen Teil auch ei paar Weihnachtskugeln gestempelt. Dann habe ich die einzelnen  "Türchen" damit hübsch verpackt... Das Ganze habe ich in grün und gelb gehalten und in diesen Farben auch die Zahlen mit der tollen neuen BigShot-Stanze ausgestanzt. An den neuen Zahlen gefällt mir, dass sie nicht so geradlinig sind, wie die alten, aber auch nicht zu verschbörkelt.

Den Inhalt kann ich euch noch nicht verraten, aber so viel sei verraten: Er passt zum Titel dieses Beitrages ;-)

Na Schatz: Kommst du drauf für was die Batterien von heute sind?

Sonja Kroggel

 

So, jetzt aber wieder zurück zu Weihnachten ;-)

Diese Karte habe ich für das letzte Teamtreffen als Tauschkarte gemacht. Ich habe dafür die Motive erst gestempelt und dann mit den entsprechenden Framelits-Formen ausgestanzt.

Hier habe ich auch von den neuen InColors benutzt. Mitternachtsblau, Apfelgrün und Waldhimbeere... Außerdem habe ich die kleinen Sternchen mit dem brandneuen Seidenglanzstempelkissen gestempelt. Auf dem Bild sieht man es nicht so gut, aber es handelt sich um Wasserzeichentinte, die die Farbe, auf der gestempelt wird, durchscheinen lässt und einen wunderschönen Perlmutt-Schimmer darüber legt. Das Stempelkissen findet ihr im neuen Herbst-/Winterkatalog.

Für den Lebkuchenmann habe ich die genialen Embossing-Pulver mit Duft benutzt. Ich finde das super, wenn die Weihnachtspost beim Öffnen nach Weihnachten duftet... Allerdings sollte man davon absehen, das Duftpulver in Massenproduktion zu benutzten. Nachdem ich alle Lebkuchenmänner embosst hatte, war mir ganz schön schwummerig im Kopf, von dem Duft und ich musste erstmal das Wohnzimmer lüften, weil der Geruch doch sehr penedrant war. Also zu viel des Guten. Aber für einzelne Karten oder in gut belüfteten Räumen einfach spitze!

Das Prägepulver findet ihr ebenfalls im Herbst-/Winterkatalog und zwar in den Duftrichtungen Pfefferminz und Weihnachtsduft!

Sonja Kroggel

InColors 2012

20:00 Uhr
24.11.2012

Ich präsentiere: Die neuen InColors 2012/2013

Apfelgrün, Mitternachtsblau, Morgenrot, Waldhimbeere und meine neue Lieblingsfarbe Mango.

Ich gebe zu, dass ich mich am Anfang nicht so wirklich mit den neuen InColors anfreunden konnte, weil sie doch einigen anderen Farben aus unserem Sortiment sehr ähnlich sind, aber besonders MItternachtsblau und Waldhimbeere haben es mir dann doch angetan, weil es so schöne, satte Farben sind. Und auch Mango, von der ich anfangs dachte: Igitt, ist die eklig, hat es mir angetan. Mit Oliv oder Chilli kombiniert ist das eine ganz schicke Weihnachtsfarbe und auch mit vielen anderen Farben kann man sie sehr gut kombinieren. Ich würde allerdings davon absehen Mango mit Braun zu kombinieren, vor allem mit Wildleder sieht das wirklich aus, wie Hundedünnpfiff...

 

Auf der Karte rechts seht ihr mal alle 5 InColors zusammen, gestempelt habe ich mir Apfelgrün, Waldhimbeere, Mango und Mitternachtsblau und die Karte ist in Morgenrot. Passendes Band hatte ich leider noch nicht dazu, aber Calypso passte auch ganz gut.

Sonja Kroggel

Nach oben

Das aktuelle Ideenbuch & Katalog von Stampin'Up! ist da, mit einem Klick auf das Bild könnt ihr online darin blättern. Viel Spaß!
Komm auch du in mein Team und profitiere von exklusiven Vorteilen.